Muravera


UMWELT UND NATUR

Wer die panorama- und kurvenreiche Küstenstraße Villasimius-Muravera in Richtung Castiadas hinabfährt, dem bietet sich der fabelhafte Anblick auf den unendlich langen und weißen Strand, der auf der einen Seite durch die üppige mediterrane Macchia und auf der anderen Seite durch das in tausend Reflexen schillernde Meer begrenzt wird: Es ist der Strand von Costa Rei, der am Kap Capo Ferrato endet, wo sich unser Campingplatz und Feriendorf Tiliguerta befindet. Er ist der erste einer Reihe zauberhafter Strände an der Küste von Muravera, von denen einige von Lagunen umgeben sind, die einer Vielfalt von Wasservögeln wie Flamingos und Stockenten als Nistplatz dienen: sie heißen Feraxi, Colostrai und Salinas.

SEHENSWERTES

Muravera besitzt zahlreiche wichtige archäologischen Schätze: Zu diesen gehören die Megalith- Komplexe von Piscina Rei und Cuili Piras, die beide nur wenige Kilometer von Tiliguerta entfernt liegen und wo vor etwa 5000 Jahren die Protosarden jeweils 22 bzw. 42 Menhire aus Granit errichteten, die vermutlich die verschiedenen Positionen von Sonne und Mond bei Sonnenauf- und Untergang anzeigten; auch am Capo Ferrato, auf dem faszinierenden Gelände des Nuraghe Scalas, stehen weitere 42 sehr gut erhaltene Menhire, von denen zwei besonders selten sind, da sie anthropomorphe Züge aufweisen.
Ebenso sehenswert sind die aus dem siebzehnten Jahrhundert stammenden spanischen Wachtürme von Capo Ferrato, Salinas und 10 Cavalli, die daran erinnern, dass diese Küsten für Jahrhunderte von Piraten geplündert wurden und weshalb damals die meisten strandnahen Siedlungen verlassen wurden.
Die Wohnsiedlung von Muravera liegt an den Hängen des Monte Nieddu Mannu, direkt an der fruchtbaren Schwemmlandebene des Flusses Flumendosa; das älteste Monument des Ortes ist die gotisch- katalanische Pfarrkirche San Nicola – mit ihrem Umbau um 1700 – in der eine kostbare, aus dem Jahr 1603 stammende mehrfarbige Holzfigur des Heiligen verwahrt wird.

ÖNOGASTRONOMIE

Der Ort Muravera bietet seinen Besuchern erstklassige landwirtschaftliche Erzeugnisse, darunter vor allem Zitrusfrüchte, die seit 1961 im April mit einem alljährlich gefeierten und spektakulären Volksfest zelebriert werden, welches nur eine der großartigen Veranstaltungen der sardischen Region ist. Die Gastronomie der Umgebung stützt sich natürlich auch auf andere exzellente Produkte, die entweder aus dem Meer oder vom Land stammen: Seebarsche, Goldbrassen, Zahnbrassen, Marmorbrassen, Krustentiere, Miesmuscheln, Bottarga (getrocknete Meeräschen- Eier), Ferkel, Lämmer, Käse, Honig, Myrten-, Orangen- und Zitronenlikör, aber auch Pfirsiche, Tomaten, Saubohnen, Wassermelonen, Trauben und unzählige weitere Gemüsearten.

HANDWERK

Die Umgebung von Muravera ist auch für ihr reiches Handwerk berühmt: Handgewebte Stoffe und Teppiche, feinste bestickte Vorhänge und Gardinen, Kunstkeramik, Körbe sowie Launeddas, die berühmten sardischen Blasinstrumente.



Neptungras


Am Strand entlang spazierend, vor allem nach einer Sturmflut, kann es am Strand von Tiliguerta passieren, Neptungras zu sehen, nicht wie man auf den ersten Blick denken könnte, handelt es sich hierbei um Algen…
Read more! Click here



TILIGUERTA DOG BEACH

Bei Tiliguerta Camping Village waren wir immer bereit, alle Tiere zu akzeptieren, vor allem die Hunde. Unser Ziel ist, sicherzustellen, dass der Hund die ganze Zeit des Urlaubs zusammen mit seinem menschlichen Freund verbringt…

Read more! Click here